Testbericht der 5 Finger Shoes von Vibram

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Dezember 14, 2013 0
Testbericht der 5 Finger Shoes von Vibram
Wer von euch hat schon mal von den Vibram Five Finger Shoes gehört? Noch sind sie relativ unbekannt, sie sollen sehr gut für das Laufgefühl und das Beintraining sein. Ich möchte sie euch heute mal vorstellen und Vor- und Nachteile beim Namen nennen.

Was ist so besonders an den Five Finger Shoes von Vibram?

Zuerst mal sind es normale Schuhe. Aber ganz so normal sind sie auch nicht. Die Schuhe sollen einen möglichst natürlichen Gang simulieren. Daher ist die Sohle sehr dünn und die Zehen sind einzeln abgetrennt. Der Schuh sieht also aus wie ein Fuß mit 5 Zehen. Was bringt das?

Die Vorteile von den 5 Finger Shoes

Zuerst sei zu nennen, dass es nichts Gelenk schonenderes gibt als Barfuß Laufen. Diese Schuhe sollen möglichst nah an dieses Gefühl rankommen. Dadurch wird bei einem richtigen Gang das Knie möglichst entlastet und bei einem Beintraining eine sehr natürliche Bewegung bei den Kniebeugen erzielt. Beim Kniebeugen, Beinpresse und bei anderen Beinübungen ist es von Vorteil wenn die Sohle der Schuhe so dünn wie möglich ist. Auch für Läufer sind die Five Finger Shoes sehr zu empfehlen. Sie sind sehr leicht und es fühlt sich fast wie Barfuß an. Hier gibt es natürlich auch unterschiedliche Varianten für Trail oder Straße. Auch beim Kreuzheben sind diese Schuhe absolut zu empfehlen. Bodybuilder wie Roman Fritz oder Pro Ben Pakulski empfehlen diese Schuhe ohne bedenken und sind selber begeistert aber wo steckt der Haken?

Die Nachteile der Five Finger Shoes

Da die Sohle der Schuhe sehr dünn ist, ist keinerlei Dämpfung für den Fuß da und es ist ein ganz schön harter Schritt. Hieran muss man sich erstmal gewöhnen. Leider sind die Schuhe auch hochpreisig. Die Schuhe sind also nicht für jeden erschwinglich und dazu kommen wahrscheinlich noch 5 Finger Socken. Denn Barfuß in die Schuhe ist kein Problem aber wenn man angenehm unterwegs laufen möchte, sind ein paar Socken Gold wert. Diese kosten natürlich auch nochmal Geld.

Mein Endgedanke

Da ich kein Läufer bin, muss ich mir eine ehrliche Frage stellen. Sind mir diese Schuhe 90 € und mehr wert? Ich werde sie höchstwahrscheinlich nur zum Beintraining oder Kreuzheben tragen. Gibt es da eine günstige Alternative? Vielleicht doch die Chucks? Die Schuhe sind qualitativ top und wer das Geld übrig hat, der kann auch gerne zugreifen oder sie sich als Weihnachtsgeschenk wünschen. Falls ich mal wieder eine Canyoning Tour oder ähnliches mache, dürften sich die Schuhe auch als nützlich erweisen. Ein Training mit gutem Equipment ist gleichzeitig auch eine Motivation. Außerdem sollte man lieber etwas mehr Geld in seine Gesundheit und in das Wohlbefinden stecken als in andere Dinge. Hier muss jeder selbst entscheiden. Wenn ihr Erfahrungen oder Alternativen habt, könnt ihr sie gerne in den Kommentaren hinterlassen.

5 Finger Shoes von Vibram

hinterlasse einen Kommentar »