Interview mit Nadine Müller IFBB Bikini Athletin

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,35 von 5 Punkten, basieren auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Februar 17, 2014 1
Interview mit Nadine Müller IFBB Bikini Athletin
Nadine Müller IFBB Bikini Germany
Name: Nadine Müller
Jahrgang: 1982
Gewicht: Offseason 69kg, Wettkampfgewicht 59kg
Größe: 173cm
Wettkampfvorbereitung oder Offseason: Wettkampfvorbereitung 2014 Wohnsitz: Hannover
Facebook: Nadine Müller

Wer bist du und was machst du?

Ich bin 31 Jahre alt, komme aus Hannover und bin gelernte Personalleiterin. Mittlerweile bin ich selbständig im Gastgewerbe und führe mit meinem Mann zusammen unser griechisches Restaurant.

Wann hast du mit Bodybuilding angefangen und warum?

Zum Bodybuilding kam ich vor 1,5 Jahren, als ich meinen Coach Alex Stampoulidis kennenlernte. Ich glaube ich bin diese typische Frau, die alle Stufen des Gewichts schon einmal durchlaufen hat, aber doch nie zufrieden mit sich war. Mal hatte ich zu viel an Gewicht, dann war ich eher zu dünn und trainiert habe ich immer, aber irgendwie ging es nicht vorwärts. Ich stellte mir immer die Frage: was mache ich nur falsch?! Ich gehe ins Fitnessstudio seit ich 17 Jahre alt bin, jedoch habe ich nie so trainiert wie die letzten 1,5 Jahre. Ich dachte immer viel Ausdauertraining und wenig Essen bringen mich an mein Ziel, jedoch baut man so keine Muskulatur auf & verfällt auch schnell in Heißhungerattacken. Ich muss jetzt noch lachen, wenn ich daran denke, wie ich meinem Coach aufgezählt habe, wie wenig ich doch esse & er es dann plötzlich so erhöht hat, damit ich erstmal Muskulatur aufbauen konnte. So begann ich mit einem ausgearbeiteten Essens-sowie Trainingsplan hart an mir zu arbeiten & immer mit dem Ziel vor Augen 1x mit sich und seinem Körper zufrieden zu sein. So kaufte ich meine ersten Supplemente & stellte meine Gewohnheiten völlig um. Ab da an konnte man zusehen wie sich mein Körper mit der Zeit veränderte. Mein Po & meine Oberschenkel wurden plötzlich runder und straffer. Das begeisterte mich am Meisten, da dies immer mein Schwachpunkt war. Ich machte so gute Fortschritte, dass wir uns entschieden im Frühjahr 2013 an den ersten Wettkämpfen teilzunehmen.

Nadine Müller Shooting

Was motiviert dich?

Mich motiviert unwahrscheinlich was man selbst aus seinem Körper herausholen kann. Man kann ihn formen, wie man es möchte. Ich persönlich hatte immer keinen runden Popo & deshalb fasziniert mich so sehr, was in 1,5 Jahren mit meinem Po passiert ist. JEDER kann es schaffen Körperfett zu reduzieren und Muskulatur aufzubauen und seinen Körper in jedem Alter wieder etwas zu straffen nur durch Disziplin und Ehrgeiz.

Wie sieht eine Standard Trainingswoche bei dir aus?

2x Beintraining, 2x Bauchtraining, 2x Schultertraining, Rücken, Brust, Bizeps, Trizeps, Cardio

Wie sieht dein Cardiotraining aus?

Da ich mich jetzt Mitten in der Wettkampfvorbereitung befinde, ist mein Cardiotraining erhöht auf 4x 60min. Ich liebe das Rad fahren, aber auch den Crosser.

Wie ernährst du dich?

Ich nehme 5 relativ große Mahlzeiten am Tag zu mir, alle Mahlzeiten sind jedoch genau auf meinen Tagesbedarf berechnet. Meine Eltern lachen sich immer kaputt, wenn ich sage ich bin auf Diät und sie sehen dann was ich alles trotzdem esse Mein Essen besteht aus Eiweiß ( Hühnchen, Eiklar, Proteinshakes),Gemüse(roh oder gekocht), Obst(Apfel oder Banane) und Kohlenhydraten (Haferflocken und Kartoffeln),sowie auch gute Fette (Nüssen oder Olivenöl) dürfen nicht fehlen. Ich habe jetzt in der Diätphase keinen Cheatday mehr. Mein Kalorienbedarf liegt bei 2100kcal momentan.

Nadine Müller rücken training

Was ist dein Lieblingsessen?

Bei mir geht nichts ohne meine Protein-Pfannkuchen. Ich kann keinen Tag ohne sie sein. Sie nehmen mir den Heißhunger auf alles andere & ich freue mich jeden Tag auf meine PfannkuchenZeit

Was machst du sonst noch für Sport oder Aktivitäten in deiner Freizeit?

Leider schaffe ich keine andere Sportart mehr zu betreiben. Meine volle Konzentration gilt nur noch dem Bodybuilding.

Was ist deine Lieblingsübung und dein Lieblingsmuskel?

Viele denken ich liebe das Bauchtraining, aber psssst das mag ich wirklich am Wenigsten Mein Lieblingsmuskel ist der Gluteus maximus und meine Lieblingsübung sind somit die Ausfallschritte.

An welchem Wettkampf nimmst du teil und wie sieht deine Vorbereitung aus?

Ich starte jetzt in der Frühjahr-Saison. Wir haben Einiges geplant, im nationalen Raum, aber auch International. Meine Vorbereitung wird diesmal sehr stark durch meinen Sponsor Rocky-Sportnahrung unterstützt, wofür ich sehr dankbar bin.

Welche Supplemente nimmst du?

Whey Protein, Isolat, Caseinat, BCAA´s, Glutamin *Alles von meinem Sponsor Rocky-Sportnahrung*

Wer ist dein Größtes Vorbild?

Nathalio Melo, ich liebe ihren Bauch und ihren Po Ihr Foto hängt bei mir immer direkt am Kühlschrank

Nadine Müller Selfshot

Was möchtest du in 5 Jahren erreicht haben?

Ich möchte einfach glücklich sein und genau den Spaß den ich jetzt in dieser Sportart gefunden habe nie verlieren. Diesen Spaß möchte ich an Andere weitergeben und sie damit motivieren auch alles erreichen zu können! Ich wünsche mir, meinen Körper immer weiter von Jahr zu Jahr zu verbessern, um somit natürlich auch international erfolgreich zu sein.

3 Wertvolle Tipps von dir für unsere Leser:

-Habt immer eure Ziele vor Augen und gebt niemals auf, egal wie eure Ausgangssituation ist JEDER KANN ES SCHAFFEN, WENN IHR NUR WOLLT !!!!
-Vergesst nicht: Jeder Große hat auch mal ganz klein angefangen!!!
- Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel, die wir nicht sinnvoll nutzen.

Dein Motto

Das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen.




Ein Kommentar »

  1. ralf Februar 17, 2014 at 8:45 pm -

    Das zeigt uns doch mal wieder. Wer einen willen hat, kennt auch den weg.. mit motivation und einem ziel..
    weiter so nadine… wir sind stolz auf dich. .
    Liebe grüße aus berlin… ralf…

hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.