Interview mit Natural Bodybuilder Harry Irorutola

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,40 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team August 13, 2013 0
Interview mit Natural Bodybuilder Harry Irorutola
Name: Harry Irorutola
Jahrgang: 1993
Gewicht: 93
Größe: 1.90m
Wettkampfvorbereitung oder Offseason: Momentan befinde ich mich in der Vorbereitung zur Mens Physique in Köln.
Wohnsitz: Ulm
Facebook: www.facebook.com/GrownUpInTheGym

Wer bist Du und was machst Du?

Hallo liebe Natural-Bodybuilding Freunde, mein Namen habt ihr ja oben bereits schon Erfahren sowie mein Alter auch
Momentan bereite ich mich für mein Abitur vor, das ich 2014 doch hoffentlich erfolgreich abschließen werde.

Wann hast mit Bodybuilding angefangen und warum?

Mit dem Sport habe ich im zarten Alter von 15 Jahren angefangen (wahrscheinlich schon früher ab 15 durfte man sich erst in meinem Studio anmelden). Der Grund hierfür war zum einen mein Vater der schon sein Leben lang ins Studio geht zwar nicht Wettkampforientiert aber er war trotzdem immer ein großes Vorbild für mich und irgendwann hab ich es dann auch geschafft mein Vorbild zu schlagen, das war ein sehr schönes Gefühl für mich. Ein weiterer Grund war das ich immer einen sehr schmalen und schlaksigen Körperbau hatte und es für mich an der Zeit war in die Breite zu wachsen.

Was motiviert Dich bei diesem Sport?

Bei diesem Sport motiviert mich einfach alles. Es ist schwer zu beschreiben aber ich liebe diesen Sport einfach von ganzem Herzen. In Jeder Trainingseinheit seine mentale Grenze zu durchbrechen. Jeden Tag erneut mit sich selbst zu kämpfen. Und meiner Meinung ist es auch der dankbarste Sport überhaupt. Was gibt es schöneres in den Spiegel zu schauen und die Veränderung von sich selbst mit zu erleben. Außerdem dankt es dir deine Gesundheit auch immer wieder aufs Neue.
Für mich ist Natural-Bodybuilding kein Hobby, vielmehr ein Lebensstil und eine Lebensphilosophie.

Natural Bodybuilder Posing

Wie sieht bei dir eine Standard Trainingswoche aus?

Eine Standart Woche sieht bei mir wie folgt aus.

  • Mo: Beine
  • Di: Brust,Bizeps
  • Do: Schultern, Nacken
  • Fr: Rücken, Trizeps

Mein Bauch wird 3 Mal die Woche an beliebigen Tagen trainiert.
Wir ihr seht handelt es sich hier um einen 4er Splitt.
Mir ist Abwechslung sehr wichtig deshalb variiere ich sehr oft.

Wie sieht dein Cardiotraining aus?

Cardiotraining absolviere ich in diesem Sinne überhaupt nicht.
Das wäre aufgrund meines extrem schnellen Stoffwechsels nur kontraproduktiv.
Vielmehr baue ich ab und zu vor Shootings und Wettkämpfen sogenannte H.I.I.T Einheiten ein.

Wie Ernährst du dich?

Ich ernähre mich das ganze Jahr über “Sauber” Ich baue auch keine sogenannte “Massephasen” etc. ein.
Ich versuche immer ein ausgewogenes Verhältnis an Lebensmitteln zu halten. Falls ich ab bzw. zu nehmen möchte fahre ich einfach ein Kaloriendefizit oder ein Kalorienplus.
Das ist in meinen Augen die sinnvollste und auch dankbarste Art sich zu ernähren.

Harry Irorutola Vorher Nachher

Was ist dein Lieblingsessen?

Mein Lieblingsessen ? Mhmm Gute Frage…
Viele meinen jetzt das müsste Pizza,Döner etc. kommen.
Aber ich wähle dann lieber ein saftiges Rinder Entrecote mit etwas Gemüse

Was machst du sonst noch für Sport oder Aktivitäten in deiner Freizeit?

Ich mache alles gerne was mit Sport zu tun hat.
Von Fahrradtouren bis zum Klettern ist alles dabei.

Was ist deine Lieblingsübung und dein Lieblingsmuskel?

Meine Lieblingsübung ist ganz klar das Kreuzheben.
Der Grund ? Hierfür benötige ich die meiste Kraft und Fokus um erfolgreich zu sein.
Mein Lieblingsmuskel ?

Ich habe nicht wirklich einen, ich trainiere und spüre eigentlich jeden Muskel gerne in meinem Training!

Posing

Was für Supplemente verwendest Du?

Supplemente verwende ich zur Zeit Whey Protein und Zink.
Ja das war‘s schon ich versuche so viel wie möglich über meine Ernährung aufzunehmen.

Wer ist dein größtes Vorbild?

Vorbild ? Ich versuche einfach jeden Tag mich selbst zu schlagen!

Was möchtest du in 5 Jahren erreicht haben?

Meine genetische Grenzen voll auszuschöpfen, Menschen zu motivieren und ihnen etwas mit auf den Weg zu geben.

Drei wertvolle Tipps von Dir für unsere Leser?

Lass dich nicht von anderen Menschen beeinflussen!
Tu das, was du für richtig hältst!
Der Weg ist das Ziel!

Dein Motto?

Sei erfolgreich in deinem Leben! Egal was es ist aber versuch das, was du gerne tust, mit all deiner Leidenschaft und Kraft zu tun, die du besitzt!




hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.