Flüssigkeitsbilanz

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team März 14, 2011 0
ernaehrung fluessigkeitsbilanz mineralwasser bodybuilding

Der menschliche Körper besteht zu 60 Prozent aus Wasser.

Dieses ist in verschiedenen Flüssigkeitsräumen des Körpers verteilt. Zwei Drittel befinden sich innerhalb der Zellen, ein Drittel befindet sich außerhalb der Zellen. Osmotische Kräfte steuern die Verteilung des Wassers innerhalb des Organismus.

Erhebliche viele Menschen trinken zu wenig. Trinken ist jedoch sehr wichtig, denn die regelmäßige Flüssigkeitszufuhr spielt für die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit eines jeden Menschens eine wichtige Rolle.
Muskeln bestehen zu 70 Prozent aus Wasser. Gerade nach körperlicher Anstrengung und Sport ist es daher sehr wichtig, den Flüssigkeitsmangel wieder auszugleichen.

Auch hierzu gibt es eine Faustregel: Auf 20 Kilogramm Körpergewicht sollte man mindestens einen Liter Wasser trinken! Für jede Stunde, die man sich sportlich betätigt oder anderweitig anstrengt, sollte dem Körper ein weiterer Liter Flüssigkeit zugeführt werden. Im Sommer verliert man zusätzlich Schweiß – und zwar auch dann, wenn man sich nicht anstrengt. Gerade in den warmen bzw. heißen Monaten sollte darauf geachtet werden, dass ausreichend und regelmäßig getrunken wird. Für die Flüssigkeitszufuhr eignet sich am besten stilles Mineralwasser. Mineralwasser, welches mit Kohlensäure versetzt ist, täuscht den normalen Durstmechanismus des Körpers. Die Zufuhr wurde dann nicht dem Bedarf des Körpers entsprechen.

Es sollte stets auf eine positive Flüssigkeitsbilanz geachtet werden.

Dass heisst, man sollte immer etwas mehr trinken, als der Körper eigentlich benötigt. Wenn man erst trinkt, wenn das Durstgefühl einsetzt, dann ist es meistens schon zu spät. Der Körper muss bereits aus eigener Kraft Flüssigkeitsdefizite ausgleichen. Will man an Muskelmasse zunehmen, verhilft das Wasser dem Körper dazu, Gewicht aufzubauen und in Verbindung mit Kalium, die Muskeln voll und prall wirken zu lassen. Während des Krafttrainings steigt die Durchblutung der Muskulatur extrem an.

Führt man dem Körper ausreichend und vor allem regelmäßig Flüssigkeit zu

, hat dies weiterhin einen gewissen Reinigungseffekt. Nimmt man mehr Flüssigkeit auf, als der Körper eigentlich benötigt, nutzt der Körper die “überschüssige Flüssigkeit” dazu, überschüssige Eiweißstoffe auszuspülen. Erhöhter Eiweißkonsum kommt gerade beim Bodybuilding ziemlich häufig vor. Gerade deswegen sollte man als Bodybuilder darauf achten, genug zu trinken, denn Wasser hilft den Nieren dabei, den Körper zu entgiften. Auch bei Diäten sollte man viel trinken, denn Flüssigkeit im Magen bewirkt, dass sich der Magen voll anfühlt. Dadurch verschwindet das Hungergefühl und man kommt so während einer Diät viel leichter zum gewünschten Ziel.




hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.