Mit diesen 10 Lebensmitteln steigerst Du Deinen Testosteronwert

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Juni 25, 2012 4
Das männliche Sexualhormon Testosteron ist sehr wichtig für den Muskelaufbau und beschleunigt vor allem die Regeneration der Muskeln. Athleten mit einem höheren Testosteronwert können aus diesem Grund häufiger und intensiver trainieren, ohne dass ihre Muskeln mit Übertraining reagieren.

Darüber hinaus wird auch der Proteinanabolismus durch Testosteron gesteigert, was ebenfalls dafür sorgt, dass Trainingsreize besser verarbeitet werden können. Da Testosteron so enorm wichtig für den Erfolg im Muskelaufbau ist, sollten Athleten stets darauf achten, dass ihr Testosteronwert ausreichend hoch ist. Die folgende Übersicht beinhaltet 10 Lebensmittel, welche auf natürliche Weise den Testosteronwert erhöhen.

1. Austern

Der Mineralstoff Zink gilt als natürlicher “Testobooster” und besitzt eine wirklich große Wirkung auf den Testosteronwert. Austern beinhalten so viel Zink wie kaum ein anderes Lebensmittel und sind darüber hinaus auch ein hervorragender Eiweißlieferant. Wer einmal pro Woche Austern ist, der unterstützt seinen Testosteronwert auf ideale Weise.

2. Rindfleisch

Rindfleisch ist nicht nur ein sehr guter Lieferant für Kreatin und für Proteine, auch in Sachen Testosteron besitzt das leckere Fleisch eine förderliche Wirkung. Wie bereits erwähnt hängt Testosteron sehr stark mit dem Proteinanabolismus zusammen und Rindfleisch liefert hochwertiges Eiweiß und einfach viele wichtige Nährstoffe, beispielsweise Magnesium oder Zink.

3. Bohnen

Auch Bohnen beinhalten reichlich Eiweiß und Zink und bieten damit ebenfalls einen idealen Nährstoffmix zur Steigerung des Testosteronwertes. Geht es um vegetarische Lebensmittel, so besitzen Bohnen sogar den höchsten Zinkgehalt. Nicht umsonst setzten bereits viele Bodybuilder der “alten Schule” auf den regelmäßigen Verzehr von Bohnen. Bohnen können im Rahmen der Mahlzeitengestaltung als wirklich 100 Prozent bodybuildinggerechte Beilage verwendet werden.

4. Geflügelfleisch

Was das Geflügelfleisch betrifft, so stehen bei der Einnahme von Putenfleisch- oder Hähnchenbrust ganz klar die Proteine im Vordergrund. Geflügelfleisch besitzt keine Kohlenhydrate und ein hervorragendes Eiweiß-Fett-Verhältnis und hochwertige Proteine sind wie bereits erwähnt sehr wichtig, damit das sich im Körper befindende Testosteron auch effektiv “arbeiten” kann.

5. Hühnerei

Der in allen tierischen Zellen vorkommende Naturstoff Cholesterin ist sehr wichtig für das männliche Sexualhormon Testosteron und das Hühnerei ist nicht nur ein guter Eiweiß-, sondern eben auch ein hervorragender Cholesterinlieferant. Man sollte jedoch darauf achten, nicht zu viele Eier auf einmal zu essen, da der Cholesterinwert ansonsten auch zu stark ansteigen kann.

6. Brokkoli

Brokkoli ist aus der Bodybuilding Ernährung als hervorragende Quelle für Mineralstoffe ohnehin nicht wegzudenken, doch was die Auswirkung auf das Testosteron betrifft, so sind vor allem für den Körper wichtige Alkohole beziehungsweise Carbinole (Indol-3-carbinol) zu erwähnen. Brokkoli schützt den männlichen Körper vor zu vielen Östrogenen und kann somit für einen insgesamt höheren Testosteronwert sorgen.

7. Weißkohl / Krautsalat

Auch in Weißkohl / Krautsalat kommen die bereits erwähnten Carbinole vor, weshalb Weißkohl aus dem gleichen Grund regelmäßig gegessen werden sollte. Weißkohl beziehungsweise Krautsalat kann mit seiner antiöstrogenen Wirkung weiterhin sehr gut bei der Kontrolle des Körpergewichtes helfen.

8. Diverse Fischsorten

Fischsorten wie beispielsweise Seelachs oder Makrele sind reich an Proteinen und darüber hinaus natürlich ein wichtiger Lieferant für die gesunden Fettsäuren der bekannten Omega-3-Gruppe. Auch diese Fettsäuren sind sehr wichtig für den Testosterongehalt im Körper und können eine steigernde Wirkung mit sich bringen. Die Omega-3-Fettsäuren sind darüber hinaus jedoch auch an zahlreichen weiteren Prozessen im menschlichen Körper beteiligt, weshalb man nicht nur aufgrund des Testosterons nicht auf den Verzehr von Fisch verzichten sollte.

9. Knoblauch

Auch wenn Knoblauch aufgrund seines Geruchs kein besonders hohes Ansehen in der Gesellschaft hat, Knoblauch beinhaltet den Stoff Allicin, welcher ein Umsetzungsprodukt der Aminosäure Alliin ist. Allicin blockiert beziehungsweise hemmt die Produktion von Cortisol, einem Hormon das mit Testosteron konkurriert und sich negativ auf den Testosteronwert auswirken kann.

10. Maca-Wurzel

Die Maca-Wurzel stammt aus den peruanischen Anden und wurde bereits von den Inkas zur Steigerung der Potenz sowie als Heilmittel verwendet. Das aus der Wurzel gewonnene Pulver gilt in der Welt der Nahrungsergänzungen, ähnlich wie Tribulus Terrestris, als “Testobooster”, weshalb Macapulver auch zur Erhöhung des Testosteronwertes eingenommen wird. Macapulver besitzt eine vitalisierende Wirkung für den gesamten Körper und kann sich unterstützend auf den Muskelaufbau auswirken.




4 Kommentare »

  1. Thomas Juni 25, 2012 at 6:24 pm -

    Hallo zusammen,

    bis jetzt fand ich eure Artikel ganz interssant und informativ.

    Aber jetzt muss ich das hier lesen:

    “Man sollte jedoch darauf achten, nicht zu viele Eier auf einmal zu essen, da der Cholesterinwert ansonsten auch zu stark ansteigen kann.”

    Also die Beiden Studien die das mal “bewießen” haben sind ja mindestens 30 Jahre her. Und die Studien sind ja schon längst überholt, weil diese absolut unbrauchbar sind.

    Das das LDL im Körper erhöht ist, dann liegt es garantiert nich an zu viel Eieren in der Ernährung. Das ist ja mittlerweile schon längst medizienisch bewießen.

    Gruß
    Thomas

    • Muskelaufbau1 Team Juni 26, 2012 at 10:40 am -

      Hallo Thomas, vielen Dank für deinen Hinweiß. Du hast absolut Recht. Uns wohl ein kleiner fehler rein gerutscht. Wurde gleich ausgebessert.

      grüße

      Muskelaufbau1.de Team

  2. Dominik Juni 26, 2012 at 12:59 pm -

    Sehr interessanter Beitrag, dann kann man sich die Testosteron-Tabletten ja sparen ;) Auf keinen fall zu solchen mitteln greifen! Natural Bodybuilding Rockt!

    Gruß,
    Dominik

  3. Andy Bru Dezember 7, 2014 at 6:54 pm -

    Eier sind keineswegs schädlich, auch wenn man mehrere auf einmal isst, dies wurde durch viele Studien belegt. Nur wer einen wirklich gestörten Cholesterinhaushalt besitzt, sollte evtl. vorsichtiger sein. Ich esse seit Jahren mindestens 5 Eier am Tag und habe hevorragende Cholesterinwerte, mein Arzt ist immer wieder verblüfft.

hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.