Fit ohne Geräte mit Mark Lauren

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,30 von 5 Punkten, basieren auf 56 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Juli 24, 2012 9
Das Buch “Fit ohne Geräte – Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht“, geschrieben von den beiden Autoren Mark Lauren (Sportausbilder bei der U.S. Army, Triathlet und Muay Thai Profikämpfer) und Joshua Clark (Personal Trainer und Buchautor), ist kein gewöhnliches Fitnessbuch. Dieses Fitnessbuch beinhaltet ein komplexes Ganzkörpertraining, welches dem Muskelaufbau und der Kraftentwicklung dient und fast komplett ohne “Geräte” ausgeführt werden kann.

Ein komplettes Ganzkörpertraining vollkommen ohne Geräte?

Wer sich jetzt fragt, weshalb nur “fast” ohne Geräte und nicht wie im Buchtitel versprochen komplett, der bekommt nun eine aufschlussreiche Antwort. Mark Lauren verspricht mit Bezug auf sein Trainingsprogramm in der Tat nicht zu viel, denn das Training wird wirklich komplett ohne den Einsatz von Trainingsmaschinen und Studiogeräten absolviert.

Wer jedoch wirklich seinen kompletten Körper intensiv trainieren möchte, der sollte nicht auf den Einsatz von Kurzhanteln verzichten und auch Mark Lauren weiß natürlich, dass nicht alle Muskelgruppen, beispielsweise der Bizeps, ausreichend mit Hilfe des eigenen Körpergewichtes beansprucht werden können.

Ansonsten muss man jedoch sagen, dass die von Mark Lauren und Joshua Clark im Buch beschriebenen Eigengewichtsübungen wirklich sehr effektiv sind und was die genaue Trainingsgestaltung betrifft, so haben sich die beiden Autoren wirklich einiges einfallen lassen. Im Buch werden zahlreiche innovative Übungen vorgestellt, welche an jedem Ort und zu jeder Zeit ausgeführt werden können. Natürlich sind auch Klassiker der Eigengewichtsübungen wie Liegestütz, Klimmzug und Kniebeuge in diesem Buch vertreten, doch Laurens Bodyweight Training wäre nicht so erfolgreich, wenn dieses Buch nicht noch einiges mehr zu bieten hätte.

Das in diesem Buch vorgestellte Trainingsprogramm ist außergewöhnlich und es kann vor allem von jedem Sportler ausgeführt werden, ganz egal ob Anfänger oder erfahrener Athlet. Jeder trainiert mit seinem eigenen Körpergewicht und dazu kann die Anzahl der auszuführenden Wiederholungen ganz leicht an jedes Fitnesslevel angepasst werden.

Was hat dieses Buch noch zu bieten?

Wer denkt, dass er in diesem Buch lediglich Informationen zu den Übungen des Bodyweight Trainings von Mark Lauren findet, der irrt sich. Der erfahrene Sportausbilder der U.S. Army räumt ebenfalls mit zahlreichen Fitnessmythen auf und erklärt wie die Ernährung aussehen muss, welche sein Trainingsprogramm optimal unterstützt und den bestmöglichen Erfolg ermöglicht. Weiterhin geht er im Rahmen seines Buches auf die Themen Motivation und Intensität ein, denn um ein hartes und anstrengendes Bodyweight Training auszuführen braucht man in jedem Fall viel Ehrgeiz und Disziplin.

Man muss sich immer wieder selbst motivieren und sich vor Augen halten, was man durch die regelmäßige Durchführung dieses Trainings alles erreichen kann. Genau dies tut Mark Lauren auch in seinem Buch und da er bereits über 700 Elitesoldaten körperlich fit gemacht hat, weiß er natürlich ganz genau, wie er mit Menschen sprechen muss, um sie für das harte, körperliche Training zu begeistern.

Abschließend bleibt zu sagen, dass man mit dem Kauf dieses Buches wirklich ein Bodyweight Training der ganz besonderen Art bekommt, dass wird unter anderem auch daran deutlich, dass Mark Lauren auf kreative Art zahlreiche Haushaltsgegenstände in sein Training einbaut, welche für die Ausführung von diversen Übungen nützlich sind und die Studiogeräte ersetzen. Für das Heimtraining ist das natürlich perfekt.

Fazit:

Dieses Fitnessbuch ist nicht umsonst ein aktueller Beststeller unter den Sportbüchern. Man bekommt ein innovatives und bewährtes Trainingsprogamm geboten, welches zu jeder Zeit, an jedem Ort und von jedem Sportler absolviert werden kann. Das Training ermöglicht das Erreichen der persönlichen Wunschfigur und ein komplett neues Körpergefühl.

Mehr Informationen zu dem Buch findest du hier >>klick




9 Kommentare »

  1. Sieger August 1, 2012 at 8:10 am -

    Hallo,

    ich finde das Buch gut. Tolle Übungen und abwechselteich.
    Was ich ehrlich nicht verstehe ist das mit den Trainingsmethoden.
    Wenn ich demnächst First Class nach 10 Wochen durchhabe und mich für Master
    Class noch nicht fit genug halte, starte ich dann First Class ganz
    von vorne mit Woche 1 oder mache ich weiter mit Woche 10, z. B.
    mit anderen Übungen?

    Wäre für eine Antwort sehr dankbar, da ich doch etwas ratlos bin.

    • Gregor Mai 11, 2013 at 3:05 pm -

      diese buch ist nicht sehr gut… es ist geil

    • Matze vom Muskelaufbau1 Team Mai 13, 2013 at 10:26 am -

      :-)

  2. Paul September 21, 2012 at 10:33 pm -

    Hi.

    War gerade zufällig auf der Seite. Also solltest du noch keine Antwort auf diese Frage gefunden haben:

    Wenn du ein Programm fertig hast, machst du eine Woche Pause und wiederholst dann Woche 7-10 des Programms. So lange, bis du dich fit genug für das nächste Programm fühlst,

  3. Sieger Dezember 1, 2012 at 6:38 pm -

    Hi Paul,

    vielen Dank für Deine Nachricht!

    Also Wochen 7-10 des bisherigen Programms und immer eine Woche Pause bis ich fit genug bin für das nächste Programm.

    Nochmal: Danke!

  4. sam September 28, 2013 at 7:14 pm -

    Moinsen!! Bei dem Stufenintervalltraining wird nirgendwo erwähnt ob man nach den 7,5 Min. eine Pause einlegen soll. Heisst das, das man durchgängig weiter trainieren soll??

  5. laurin Dezember 17, 2013 at 1:35 am -

    Zwei Minuten Pause, sam. :-)

  6. Tamer Higazi Februar 14, 2014 at 7:17 pm -

    Ich habe heute meine ersten Übungen absolviert. Ich fühle mich wie NEUGEBOREN.

    Zu eines der ersten kommentare (dass du dich nicht FITT fühlen würdest). Mach mal, nicht reden. Wenn du es durchgearbeitet hast, dann kannst du was sagen. Vorher nicht.

  7. Dani August 21, 2014 at 3:09 pm -

    Vielleicht etwas spät, aber ich hatte mir auch das Buch gekauft nur fehlte es mir trotzdem an Motivation… nun habe ich mir die App geholt und die ist wirklich Super. Da wird ein Training von 36 min inkl. Pausen genau durchgezogen. Kann ich nur jedem wärmstens empfehlen glaub at so um die 2,50 gekostet und ist es Wert!

hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.