Interview mit Selina Rudel IFBB Bikini

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Mai 28, 2013 0
Name: Selina Rudel
Jahrgang: 1988
Gewicht: Offseason: 55kg, Wettkampfgewicht: 48kg
Größe: 163cm
Wettkampfvorbereitung oder Offseason: Offseason
Wohnsitz: Stuttgart
Facebook: Selina Rudel IFBB Bikini Germany

Wer bist Du und was machst Du?

Mein Name ist Selina Rudel, ich bin 24 Jahre alt und amtierende Int. Deutsche Meisterin in der Bikini-Fitness Klasse.

Wann hast mit Bodybuilding angefangen und warum?

Den Sport betreibe ich nun seit fast 5 Jahren. Anfangs hatte ich mich einfach mal in einem Fitnessstudio angemeldet um ein bisschen fitter zu werden. Doch schnell habe ich gemerkt, dass mir der Kraftsport immer mehr Spaß macht. Das Training wurde immer intensiver und der Sport hat immer mehr meinen Tagesablauf bestimmt. Der Gedanke an Wettkämpfen teilzunehmen kam aber erst als ich von Spiros Memos ganz „klassisch“ beim Training angesprochen wurde. Das war vor ca. 2 Jahren. Seitdem bereitet mich mein Coach Alex Stampoulidis auf Wettkämpfe vor. Er erstellt mir meine Ernährungs- und Trainingspläne.

Selina Rudel Posing

Was motiviert Dich bei diesem Sport?

Ich finde es einfach beeindruckend, wie man durch Ernährung und Training seinen Körper verändern und formen kann, dass motiviert mich und spornt mich weiter an.

Wie sieht bei dir eine Standard Trainingswoche aus?

  • Montag: Beine
  • Dienstag: Bauch, Rücken, Schultern + Cardio
  • Mittwoch: PAUSE
  • Donnerstag: Beine
  • Freitag: Bauch, Brust, Bizeps, Trizeps
  • Samstag: PAUSE
  • Sonntag: Bauch + Cardio

Wie sieht dein Cardiotraining aus?

In der Offseason reduziere ich mein Cardio auf 2 oder 3-mal die Woche für ca. 30min. Während meiner Diätphase muss ich meine Cardioeinheiten natürlich erhöhen. Dann trainiere ich 4-mal die Woche zwischen 45-90min je nach dem wie meine Form ist. Am liebsten auf dem Crosstrainer oder Fahrrad. Ich trainiere entweder im Intervall oder im moderaten Fettverbrennungspuls.

Selina Rudel Beine

Wie Ernährst du dich?

Ich habe das große Glück, dass mir mein Coach meine Ernährungspläne erstellt. Ich selber achte auf hochwertige Nahrungsmittel. So unbearbeitet wie möglich und natürlich kein Junk Food! Da die Diät ja eher einseitig ausgerichtet ist, versuche ich mich während meiner Offseason sehr ausgewogen zu ernähren. Ich esse zwar auch nach Plan, jedoch gönne ich mir dann auch 1-2 Mahlzeiten in der Woche, an denen ich esse worauf ich gerade Lust habe.

Was ist dein Lieblingsessen?

Ein spezielles Lieblingsessen habe ich nicht. Mir macht Kochen sehr viel Spaß und ich probiere gerne Neues aus. Manchmal sind aber auch die einfachsten Dinge die Besten z.B. freue ich mich jeden Morgen auf meine Haferflocken mit Obst.

Was machst du sonst noch für Sport oder Aktivitäten in deiner Freizeit?

Für weitere Sportarten bleibt mir momentan leider keine Zeit. Ich konzentriere mich voll und ganz auf mein Fitnesstraining.

Selina Rudel Bikini

Was ist deine Lieblingsübung und dein Lieblingsmuskel?

Am liebsten trainiere ich Rücken, Klimmzüge sind z.B. eine sehr gute Übung dafür.
Am effektivsten sind für mich Kniebeugen und Ausfallschritte, auch wenn sie nicht zu meinen Lieblingsübungen zählen.

An welchem Wettkampf nimmst du teil und wie sieht deine Vorbereitung aus?

Momentan befinde ich mich in Vorbereitung auf die kommende Weltmeisterschaft in Kiev und die Arnold Classic Europe in Madrid. Beide Wettkämpfe stehen im Oktober an. Ich möchte bis dahin vor allem meine Po- und Bauchmuskulatur verbessern. Das heißt viel Kniebeugen und Ausfallschritte…

Was für Supplemente verwendest Du?

Ich verwende täglich Proteinpulver, BCAA´s und Glutamin. Ab und an auch mal Kreatin oder einen Trainingsbooster. Meine Supplements beziehe ich alle von meinem Sponsor Great Body.

Wer ist dein größtes Vorbild?

Nathalia Melo und Ashley Kaltwasser

Selina Rudel TrainingSelina Rudel Workout

Was möchtest du in 5 Jahren erreicht haben?

Schwierige Frage. Das kann ich gar nicht genau beantworten. Ich hoffe, dass ich in Zukunft immer noch genauso viel Spaß und Freude an dem Sport habe, mich weiterhin verbessern kann und noch den einen oder anderen internationalen Wettkampf erfolgreich bestreiten kann.

Drei wertvolle Tipps von Dir für unsere Leser?

  1.  dies richtet sich vor allem an alle Frauen: Habt keine Angst vor schweren Gewichten! Seinen Körper kann man nur durch Krafttraining formen.
  2.  Ernährt euch gesund und sinnvoll! Achtet auf eine regelmäßige Eiweisszufuhr, gesunde Fette und wenig Kohlenhydrate.
  3.  Und am wichtigsten: Bodybuilding ist Lifestyle! Nichts passiert von heute auf morgen! Habt Spaß an dem Sport!

Dein Motto?

Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter




hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.