Klimmzüge mit aushängen oder nicht aushängen?

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,75 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Mai 16, 2013 0
Solange es das Bodybuilding gibt, gibt es auch schon unterschiedliche Meinungen und sogar Streitpunkte was Übungsabläufe angeht. Wie weit geht man bei den Kniebeugen runter oder wie führt man richtig die Klimmzügen aus.

Hilfe, ich schaffe noch keinen Klimmzug

Falls du noch keinen Klimmzug schaffen solltest, kannst du immer noch mit Hilfsmitteln arbeiten. Du nimmst eine Bank stellst dich drauf und hüpfst in die Endposition des Klimmzuges und dann hältst du so stark es geht die Spannung und machst die negative Bewegung und gehst mit deinem Körper wieder nach unten. Wenn du das gut mehrmals schaffst, bist du für einen richtigen Klimmzug bereit. Oder du hast einen Trainingspartner der dir in einem Kraftengpass unter die angewinkelten Knie geht und dich leicht unterstützt.

Meine Empfehlung an dich:

Verlier dich nicht in den Klimmzugmaschinen wo du ein Gegengewicht hast und du auf einer Plattform aufsitzt, denn meistens gelingt den Leuten nicht der Sprung zu einem regulären Klimmzug. Du kannst auch einen Stuhl darunter stellen und ganz leicht mit dem Bein nachhelfen falls es zu schwer wird. Aber möglichst viel Kraft aus dem eigenen Rücken aufbringen und nicht gleich aus den Beinen drücken.

Wie führe ich einen richtigen Klimmzug aus

Wenn du dann deinen Klimmzug kannst, dann geht es an die Ausführung. Packe etwas breiter als Schulterbreit mit dem neutralen Griff. Gerne kannst du auch zwischen einem weiten und engen Griff variieren.

Nun ist es sehr wichtig dass du sehr fest die Stange greifst weil dadurch automatisch mehr Muskelpartien aktiviert werden und du mehr Kraft hast. Ellenbogen werden nach außen und hinten geführt, als wenn du ihn jemanden in den Magen hauen möchtest. Die Brust raus strecken und die Schulterblätter hinten zusammen. Dann ziehst du dich hoch, mit dem Kinn über die Stange und wieder runter.

Am besten ohne Schwung. Wenn du unten bist empfehlen viele Leute sich nicht ganz auszuhängen weil man davon Schulterprobleme bekommen kann und den Muskel entlastet wenn man an der Schulter hängt.

Bleib auf Spannung und gehe ganz runter! Mach den vollen Bewegungsablauf aber mit Spannung im Rücken. Nicht locker lassen und dann wieder hoch ziehen.

Du solltest allgemein mind. 30 Klimmzüge in mehreren Sätzen machen um deine Zugkraft auch zu steigern. Also nicht nur zum Aufwärmen schnell 2x 8 und dann ist gut, sondern insgesamt mehr Wiederholungen.
Klimmzüge sind eine sehr wichtige und effektive Übung für deinen Muskelaufbau und bringen dich nach vorne. Vernachlässige den Rücken nicht denn der muss stabil sein, falls du tagsüber nur im Büro am Schreibtisch sitzt und keine Rückenschmerzen haben möchtest.

Außerdem drückst du mit einem stabilen Rücken auch mehr auf der Bank.

Falls ihr Anregungen oder Fragen habt, könnt ihr euch gerne in den Kommentaren zu Wort melden!




hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.