Protein-Shakes für den Muskelaufbau

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Oktober 2, 2012 5
Um das stundenlange Training im Fitness-Studio zu unterstützen, um somit bessere und langanhaltendere Ergebnisse zu erhalten, wird oft auch auf Protein-Shakes gesetzt.
Diese sind neben einer kohlenhydratreichen Mahlzeit und genügend Flüssigkeit der ideale Nährstoffersatz und beschleunigt den Muskelaufbau im Körper.

Ausreichend Proteine über Nahrung aufzunehmen, was der Körper für den Aufbau von Muskeln benötigt, kann oft sehr lange dauern. Dies demotiviert einige Sportler, die sich so gerne Muskelmasse in kurzer Zeit wünschen, jedoch leider keine erfolgreichen Ergebnisse erzielen.
Dies führt dazu, dass sie behaupten, ihr Körper wäre nicht in der Lage Muskeln aufzubauen und stoppen ihr Training oder übertreiben es mit Kraftübungen oder zu hohen Trainingsgewichten und fügen sich somit wohlmöglich erhebliche gesundheitliche Schäden zu.

Protein-Pulver

Mit dem richtigen Protein-Shake kann dieses Problem hingegen schnell und problemlos behoben werden, um ausreichend Protein aufzunehmen. Doch wieviel Protein ist ausreichend? Ist das nicht individuell verschieden?

Ja, das ist es – aber man kann sich mit einer einfachen Faustformel behelfen: Nehmen Sie pro Kilogramm Ihres Körpergewichtes 2 Gramm Protein auf. Diese Menge stellt das Minimum dar, dass Sie als Sportler benötigen, um wirklich Muskelmasse aufzubauen.

Wenn Sie also 70 kg wiegen, sollten Sie 2 x 70 = 140 Gramm Protein zu sich nehmen. Wichtig ist hierbei noch, dass Sie nicht versuchen sollten dies auf einen Schlag einzunehmen, da der Körper pro Mahlzeit ohnehin lediglich ca. 30 Gramm Protein verwerten kann. Teilen Sie die jeweilige Menge also auf 5-6 Mahlzeiten auf, wobei die Einnahme eines Protein-Shakes eine Mahlzeit darstellt.

Wichtig ist auch der Zeitpunkt zum dem Sie das Protein zu sich nehmen: Morgens ist ein Shake zu empfehlen, da der Körper das Protein über Nacht verbraucht hat und nach dem Training wird vom Körper direkt Eiweiß zB. in Form vom Whey-Protein benötigt.

Protein-Shakes sind in jedem spezialisierten Geschäft erhältlich und oft steht auch eine kompetente und vertrauenswürdige Beratung zur Seite, die einem beim ersten Kauf Tipps geben kann.

Auch im Internet findet man viele Anbieter, die sich seit Jahren mit dem Verkauf von guten Protein-Shakes auseinandergesetzt und somit viel Erfahrung haben. Jedoch sollte man vor dem Kauf eines Protein-Shakes im Internet ein paar Bewertungen bzw. Berichte lesen, die die Ergebnisse dieses Produkts bewerten und auch bestätigen können. Denn oft sind in Protein-Shakes von Drittherstellern schädliche Zusatzstoffe enthalten, die eher das entgegengesetzte Ergebnis zur Folge haben, als das erhoffte.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte vor einem Kauf eines Protein-Pulvers seinen Hausarzt auf Allergien, Laktose-Intoleranz oder ähnliches prüfen lassen, da zu viel Proteinzufuhr dem einen oder anderen nicht gut tut. Dies kann aber auf einfache Art und Weise vom Hausarzt festgestellt werden.

Ansonsten sind Protein-Shakes ideal für den sicheren Muskelaufbau und unterstützen zudem eine gesunde und proteinreiche Ernährung und somit den Aufbau von Muskelmasse.




5 Kommentare »

  1. Robert Oktober 8, 2012 at 2:27 pm -

    Proteinshakes sind gut.

    Des Weiteren kann man super die Eiweiß-Werte erreichen, wenn man fleißig Quark konsumiert! :-)

  2. Christian Muskelaufbau Juni 10, 2013 at 7:41 pm -

    Mit Protein Shakes habe ich auch angefangen. Wenn man einige Fortschritte gemacht hat, kann man dann dazu noch extra BCAA oder Creatin nehmen. Nach meiner Erfahrung kann ich sagen, dass für die meisten Hobby Eisenbieger Eiweiss Shake das beste ist.

    gruß Christian

  3. Tom | protein-shake.me Juni 14, 2013 at 11:42 am -

    Also ich kann sowohl den Anfängern als auch den Fortgeschrittenen Protein Shakes generell empfehlen.
    Ob das jetzt nun zum bzw. vor dem Frühstück bereits ist oder erst vor / nach einer Trainingseinheit, bleibt jedem selbst überlassen.
    Nur weglassen würde ich den Eiweiss Shake definitiv nie.

  4. Protein September 14, 2014 at 10:18 pm -

    Protein Shakes sind definitiv eine sinnvolles Supplement, um Sportler bei der Regeneration und der Zunahme an Muskelmasse zu unterstützen. Morgens und direkt nach dem Training ein Whey Protein und über den Tag (Falls nicht genug Protein über die Nahrung aufgenommen wird, also die 2 g pro kg Körpergewicht) ein gutes Mehrkomponentenprotein.

  5. Patrick - Whey Protein Test Oktober 15, 2014 at 1:36 pm -

    Kann mich nur anschließen.. Proteine sind extrem wichtig für Muskelaufbau. Gerade wer Probleme hat, auf seinen Proteinbedarf zu kommen sollte auf Eiweißshakes zurückgreifen. Als Anfänger bietet sich dazu ein Whey-Protein nach dem Training mit Dextrose(1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) an.

hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.