Testbericht Welche Eigenschaften muss ein guter Gewichthebergürtel haben?

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Dezember 19, 2013 0
Testbericht Welche Eigenschaften muss ein guter Gewichthebergürtel haben?
Oft habe ich mir gedacht, so ein Gewichthebergürtel ist doch nur was für Leute, die zu wenig Kraft und Spannung haben. Manche scheinen auch damit anzugeben, dass sie jetzt einen Gürtel anziehen, damit sie gefährlich stark aussehen. Das waren meine Gedanken bevor ich mich damit richtig beschäftigt habe. Aber wozu braucht man ihn wirklich?

Nutzen eines Gewichthebergürtels

Ein Nutzen des Gewichthebergürtels, ist das Stützen. Er unterstützt deine Wirbelsäule bei Übungsausführungen mit hohem Gewicht. Hohes Gewicht ist immer subjektiv. Damit meine ich Gewicht, bei dem du dich in deinem maximal 1-3 Wiederholungsbereich befindest. Also ca. 90 % – 100 % deiner Maximalkraftübungen. Beim Kreuzheben zum Beispiel, sollte man wenn es um Wiederholungssteigerung geht, bei viel Gewicht, einen Gürtel für die Unterstützung der Wirbelsäule tragen. Oft neigt man dazu die letzte Wiederholung nicht mehr so sauber auszuführen und dann kann der Gürtel sehr nützlich sein. Beim Kniebeugen ist es generell gut ihn als Stütze zu tragen. Natürlich nicht bei den Aufwärmsätze aber sobald es in den höheren Kraftbereich geht. Genauso bei der Overhead Press oder Military Press.
Ein Gürtel ist noch keine Stütze weil man ihn nur umgelegt hat. Sondern die Stützung erfolgt durch die Bauchmuskeln, die nach außen gegen den Gürtel gedrückt werden.

Ein guter Gewichthebergürtel

Sollte qualitativ hochwertig und langlebig sein. Normalerweise ist ein Gewichthebergürtel eine einmalige Anschaffung. Es geht darum dass er nützlich ist und nicht nur schön. Der Gürtel sollte rundum die gleiche Breite haben. Je breiter der Gürtel ist desto besser ist die Stabilisation. Es gibt Gürtel mit Löchern zum einrasten und es gibt auch Gürtel wie den Inzerbelt, er hat eine Pressschnalle.

Gürtel schützt nicht komplett vor Verletzung

Letztendlich gilt: Der beste Gewichthebergürtel schützt dich nicht vor Verletzung solange deine Technik schlecht ist!
Versucht immer so gut wie möglich die Übung durchzuführen. Der Gürtel ist ein gutes Werkzeug um sich an große Gewichte heran zu arbeiten.
Ich habe hier mal einen guten Gürtel für euch ausgesucht:

Gewichthebergürtel




hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.