Testbericht zu dem Fettverbrennungsofen von Robert Paulus

Deine Sportliche Meinung

User Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Matze vom Muskelaufbau1 Team Juli 3, 2013 0
Der nächste Bericht ist schon länger überfällig und soll euch Aufschluss geben über das Ebook Fettverbrennungsofen von Robert Paulus. Ich habe mich entschieden, es zu testen und einen ausführlichen Bericht zu schreiben also seid gespannt!

Erster Ausblick

Ich habe schon einige Ebooks zum Thema Fettverbrennung gelesen und mir schon einige verschiedene Ernährungssysteme angesehen und auch ausprobiert. Ich möchte daher auch recht fair an die Sache ran gehen und nicht zu viel verlangen aber auch die Messlatte nicht ganz unten ansetzen.

Das Fettverbrennungsofen Ebook hat viel Resonanz im World Wide Web und ich möchte herausfinden was hinter dem Ganzen Wirbel steckt.

Wer ist Robert Paulus

Eine anfängliche Skepsis kann manchmal dadurch gelindert werden, indem man mehr über den Autor eines Ebooks erfährt. Ich habe mal etwas über Robert Paulus recherchiert. Er ist gegenüber den meisten Fitness-Gurus kein ausgebildeter Ernährungswissenschaftler und hat auch keinerlei Ausbildung als Trainer oder ähnliches. Er hat eine Frau (Karen) und zwei Kinder. Leider konnte ich nicht das genaue Alter von ihm herausfinden. Er dürfte mittlerweile um die 37 Jahre alt sein.

insgesamt 45 Kilo fett verlieren

Man findet leider auch nicht viel von ihm außer in paar Bilder von ihm und seiner Frau und wenige Vorher-Nachher Bilder. Das muss nicht unbedingt etwas schlechtes heißen, da es auch gut möglich ist dass er sich gerne bedeckter hält in der Öffentlichkeit. Andererseits wirft es auch eine wichtige Frage auf:

Ist Robert Paulus ein Betrüger?

Diese Frage sollte man sich auf jeden Fall vor dem Kauf seines Ebooks beantwortet haben. Ich habe mir etwas Zeit genommen und recherchiert und bin den Erfolgen von seinem Ebook auf den Grund gegangen. Zur Recherche habe ich mir nicht seine Verkaufsseite rausgesucht, weil diese oft künstlich gepusht sein kann, sondern habe mich versucht in unabhängigen Foren über Erfolge von Käufern zu informieren. Ich habe positive wie negative Berichte gelesen.

Leider ist es so, dass die meisten negativen Berichte, das Ebook nicht einmal getestet haben, sondern aufgrund der sehr krassen amerikanischen Verkaufsseite behaupten, es wäre nur Abzocke. Ich muss zustimmen, wenn ich mir diese typischen Verkaufsvideos ansehe, wovon es unzählige gibt in der Fitnessindustrie, dann liegt mir das öfters mal quer im Magen. Das ist eben Marketing. Wenn dann aber das Ebook vergleichbar gut ist und sich ein Kauf gelohnt hat, dann werfe ich dem jeweiligen Autor nichts vor.

So heißt es bei Robert Paulus, dass man nicht wirklich weiß ob es ihn und seine Familie gibt. Man dann gleich von Betrug aus, was ich nicht so fahrlässig bestätigen möchte. Immerhin scheint es weltweit sehr viele Kunden zu geben, die sich das Ebook gekauft haben und man liest auch mal von Erfolgen.

Mir bleibt also nichts anderes übrig als es selbst zu testen.

Test des Fettverbrennungsofens

Grundsätzlich habe ich von dem Fettverbrennungsofen zwei Pdfs erhalten, der FVO mit 156 Seiten und ein Erfolgstagebuch mit 6 Seiten. Darüber hinaus gibt es noch eine Stoffwechsel- und Körperfett- Analyse als Link zum Ausrechnen. Was einem nicht gerade viel erscheint aber beim durchwälzen der FVO Pdf wird einem schnell klar, dass hier viel Information drin steckt. Robert nimmt sich die Zeit mit einem Vorwort nochmal darauf hinzuweisen, wie wichtig Disziplin und Durchhaltevermögen auch beim Training ist. Ich bin gespannt was der FVO für mich bringen wird.

Er beginnt damit, sich etwas über die Fitnessindustrie aufzuregen und stellt fest, dass Fitnessstudios und Wunderpillen vor allem deine Zeit und nicht nur dein Geld beanspruchen. Ich meine, ich gebe ihm Recht, in der Fitnessindustrie wird Massen an Geld verdient und umgesetzt weil ein großes Bedürfnis nach dem Idealkörper durch die Medien geprägt werden.

Wenn du erst so wie Adonis aussiehst dann… Manchmal ist das auch sehr nützlich für Menschen, die keine eigene Motivation aufbringen können und ihnen wird mit so einer Aussage zu einem guten Körper verholfen. Wenn sie dann den besseren Körper besitzen, sind sie nicht plötzlich ein anderer Mensch aber das Lebensgefühl steigt schon aufgrund einiger Pfunde weniger. Ich beobachte häufig Menschen, die sich am Anfang gegen ein Training und gegen das Abnehmen wehren und nachdem sie abgespeckt haben, plötzlich sehr froh über ihre Erfolge und ihr Lebensgefühl sind. So zurück zum FVO.

Er berichtet noch von seinen Fehlern, die er über die ersten Jahre gemacht hat und dann kommt er scheinbar plötzlich zum Punkt:“Jetzt mal Butter bei die Fische!

Ich finde gute das Robert erstmal mit Mythen aufräumt und dass sich Leute immer das blaue vom Himmel herbei wünschen. Ich finde positiv dass er seine Fehler erwähnt und auch vor typischen Denkweisen warnt. Oft begegne ich Leuten im Fitnessstudio oder Menschen, die meinen sie würden sich auskennen und muss ein verzerrtes Bild wieder zurecht rücken.

Er geht noch weiter und erklärt die verschiedenen Körpertypen und Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Dann schneidet er Themen wie Fett-Muskel Verhältnis, Muskelkraft – und Flexibilität und Kardiovaskuläre Ausdauer an. Ein Traumkörper ist aber nicht einfach nur mit hartem Training und guter Ernährung zu erreichen sondern du brauchst auch die Einstellung eines Champions.

Fett verbennen

Nachdem Robert lange verschiedene Themen ausführlich beackert hat wird es nun Zeit für gute Tipps. Nach längeren Erläuterungen geht er auf seine Fettverbrennungsmethode ein und wie er dich dazu bewegen will viel Gewicht zu verlieren. Seine Argumente haben Hand und Fuß und werden gut mit Bildern untermalt, was eine Verständlichkeit enorm erleichtert. Auch mag ich sein Trainingssystem und kann seine Aussagen zum Thema Training nur unterstreichen. Er schweift manchmal etwas ab und könnte gewisse Punkte schneller erklären aber vielleicht bedarf es bei dem einen oder anderen Leser doch eine ausführliche Variante.
Bei den Trainingsübungen geht er besonders auf die Übungsausführung ein und wirbt für kontrolliertes Gewichtheben. Ich muss ihm Recht geben, es gibt unzählige Teens die versuchen mit Schwung die 20 Kg zu curlen aber ohne jegliche Kontrolle. Maschinen gegen freie Gewichte, sind auch ein Thema das Robert nicht unberührt lässt.

Das Training zuhause

Robert hat sich auch einige Gedanken zum Training zuhause gemacht. Eigengewichtsübungen für Brust, Schulter und andere Muskelpartien kommen nicht zu kurz. Also keine Angst, wenn du nicht das Geld für eine Muckibude hast oder zu weit von einer entfernt wohnst, du brauchst keine zu eröffnen, Robert hat sich auch für diese Leute Gedanken gemacht. Einige Übungen können deinen Horizont im Eigenheim erweitern.

Einzelheiten und genaue Trainingsübungen werden geschildert

Wenn du noch nie wirklich trainiert hast, bist du auch in guten Händen. Die Beschreibungen der Übungen sind wirklich auch für Anfänger geeignet. Außerdem werden auch wichtige Themen wie Atmung besprochen. Die Übungen werden durch Beschreibungen und Bildern dem Leser näher gebracht.

training

Das Training nimmt wirklich etliche Seiten des Ebooks in Anspruch. Doch die Ernährung kommt auch nicht zu kurz. Robert greift die natürlichen Eiweißquellen auf und geht auf die unterschiedlichen Kohlenhydrate ein. Einige Fakten haben mir besonders gefallen. Besonders was das Trinken von Wasser angeht. Durch einen einfachen Tipp verrät Robert wie man durch Wassertrinken zusätzlich Gewicht verliert.
Über die richtige Verteilung der Makronährstoffe lässt sich bekanntlich streiten. Doch grundsätzliche Regeln gelten eben. Kein Eiweiß, kein Muskelaufbau. Das ist ganz einfach. Robert hat mehrere Grundsätze die er mit dem FVO mit seinen Lesern teilt. Einige davon sind mir bereits sehr bekannt und ein paar neue Sachen waren auch für mich dabei. Deshalb werde ich nun mal meine Meinung zum FVO zusammenfassen.

Die Zusammenfassung

Ich denke Robert Paulus hat mit dem Fettverbrennungsofen ein Ebook das für viele nicht unbedingt eine Neuheit darstellt aber vor allem wichtige Grundlagen vermittelt. Diese sind in unserer Fitnesswelt der Halbwahrheiten recht wichtig. Er vermittelt wichtiges Wissen für jeden Anfänger. Für Fortgeschrittene ist der FVO bedingt geeignet. Wer sich noch nie wirklich mit dem Thema Fettverbrennung beschäftigt hat, ist hier auch richtig. Das Ebook ist schon etwas älter und das sieht man dem FVO auch an. Das Wissen ist solide und bedarf vielleicht weniger Ergänzungen. Zum Schluss würde ich sagen, dass der Fettverbrennungsofen ein bewährtes Ebook ist für viele Kunden weltweit und man kann damit gute Ergebnisse erzielen.

Weiter Informationen: Fettverbennungsofen von Robert Paulus




hinterlasse einen Kommentar »

You must be logged in to post a comment.